Gemeinde Frittlingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

-2°C

Seiteninhalt

Zum Rathaus-Archiv

und der Gemeinde finden Sie hier...

Mitteilungen aus dem Rathaus und aktuelle Corona-Informationen

Aktuelles von der Baustelle

PM 27:10.2021 Einmündung Bahnhofstraße/ untere Hauptstraße sowie Einmündung Spaichinger Straße
Im Bereich der Einmündung Bahnhofstraße/"untere" Hauptstraße sowie im Bereich der Einmündung Spaichinger Straße wird seit Kalenderwoche (KW) 43 die Schotterplanie in den genannten Einmündungsbereichen zur Vorbereitung der Asphaltierung eingebracht.
 
Ab 02. November 2021 wird in diesen Einmündungsbereichen die Asphaltschicht aufgebracht. Dies wird voraussichtlich - inkl. Auskühlung des Asphalts - bis Ende der Woche (05.November 2021) dauern. Außerdem erfolgt der Einbau der Asphalt-Deckschicht im neuen Radwegabschnitt auf der Klausenhöhe.

Das bedeutet, dass zwischen vorauss. 26. Oktober und vorauss. 05. November 2021 beide Einmündungsbereiche Bahnhofstraße/Hauptstraße sowie Spaichinger Straße/Hauptstraße komplett gesperrt sind und weder befahren noch begangen werden können.

Die genannten Bereiche werden mit einer Asphalt-Tragschicht versehen.

Die sog. Asphalt-Deckschicht, die abschließend dann noch im gesamten Baustellenbereich fehlt, soll in der Woche ab 13.Dezember 2021 - sofern das Wetter mitspielt - aufgebracht werden. Insofern ist dann für den gesamten Baustellenbereich wieder eine Vollsperrung zu erwarten.

 

PM 18.10.2021: Baustelle Hauptstraße/Bahnhofstraße/Klausenhöhe/ bis B14
Derzeit werden die Arbeiten an der neuen Bushaltestelle auf der Klausenhöhe sowie der Radwegverbindung bis zur Spaichinger Straße ausgeführt. Auf der freien Strecke bis zur B 14 erfolgen in dieser Woche die Markierungsarbeiten. Im Einmündungsbereich Hauptstraße/Bahnhofstraße sieht man den Verlauf der Straßenränder anhand der gesetzten Randsteine. Im Anschluss erfolgt das Aufbringen des Asphaltbelags.

Für die einzelnen Baustellenbereiche bedeutet dies folgendes:

  • Die freie Strecke B 14 bis Kreisverkehr Klausenhöhe ist voraussichtlich in der KW 43 (ca. 28. Oktober 2021) wieder befahrbar. Für den überörtlichen Verkehr wird die Sperrung aufrechterhalten. Es erfolgt eine Beschilderung für die anliegenden Gewerbebetriebe.
  • Die Bahnhofstraße bleibt ebenfalls weiterhin für den überörtlichen Verkehr gesperrt. Anliegerverkehr, auch zu den anliegenden Gewerbebetrieben und Geschäften ist möglich. Eine entsprechende Beschilderung wird aus Richtung Neufra angebracht.
  • Eine Verbindung zwischen Bahnhofstraße/südl. Hauptstraße und Ortsmitte gibt es weiterhin nicht.

Es ist weiterhin Ziel, zum Jahresende die südliche Verbindung in die Lehrstraße und somit in den Ort herzustellen. Der Baustellenbereich zwischen Einmündung Lehrstraße und Dorfplatz sowie der Rathausplatz mit Umgestaltung Bushaltestellen wird dann nach dem Winter angegangen.

 

PM 20.09.2021: Sanierung der Ortsdurchfahrt – aktueller Stand und Ausblick
Die Bauarbeiten zur Sanierung der Ortsdurchfahrt schreiten trotz bescheidener Wetterlage zügig voran.
Zurzeit werden die Vorbereitungen für die Straßenbauarbeiten zwischen der Einmündung „Spaichinger Straße“ und dem Kreisverkehr „Klausenhöhe“ getroffen: Es sind die Randeinfassungen des neuen Radwegs und die Herstellung der barrierefreien Bushaltestelle vorgesehen. Bereits ab kommenden Samstag soll in diesem Bereich die Asphalttrag- und Binderschicht eingebaut werden.
Zu Beginn der nächsten Woche werden zwischen dem Kreisverkehr und der Bundesstraße die Trag- und Binderschicht eingebracht und die Anschlüsse zu den Feldwegen wieder hergestellt. Während der zweiten Wochenhälfte ist der Einbau der Asphaltdeckschicht zwischen Bundesstraße über den Kreisverkehr bis zur Einmündung „Spaichinger Straße“ eingeplant.
In den folgenden 2 – 3 Wochen sind die abschließenden Arbeiten (Herstellung der Bankette, Installation der Schutzplanken und Leitpfosten, Aufbringen der Fahrbahnmarkierungen) zwischen dem Kreisverkehr und der Bundesstraße vorgesehen.

Parallel zu den vorgenannten Straßenbauarbeiten werden im Kreuzungsbereich „Hauptstraße – Bahnhofstraße“ die Tiefbauarbeiten zur Erneuerung der Infrastruktur (Entwässerung, Wasser- und Gasversorgung) fortgeführt.
Ab dem 27.09.2021 soll auch die Einmündung der „Lehrstraße“ in den Baustellenbereich einbezogen werden. Die Anbindung des westlich der Lehrstraße liegenden Gebiets an die Hauptstraße erfolgt über die Kapellen- bzw. Hasentorstraße; entsprechende Absperrungen werden angeordnet.
Im Anschluss daran erfolgt der weitere Straßenbau im Bereich „Hauptstraße – Bahnhofstraße – Lehrstraße“. Diese Maßnahmen werden voraussichtlich bis zum Jahresende andauern. Unter Abwägung der Wetterlage und Beachtung der zu treffenden Vorsorgemaßnahmen hinsichtlich freizulegender Wasserleitungen, werden die Sanierungsarbeiten in Richtung „Einbahnring“ jedoch möglicherweise fortgeführt.
In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass die Gärten im Bereich Bahnhof-/Hauptstraße Privatlächen und keine Fußgängerwege sind.

Nach aktuellen Informationen wird die Baustelle zur Sanierung der beiden Kreisverkehr in Wellendingen zum Monatsende abgeschlossen und ab dem 04.10.2021 die Zufahrt nach Frittlingen wieder möglich sein.

Voraussichtlich ab Mitte / Ende Oktober wird auch wieder die sanierte Landstraße zwischen Bundesstraße und Kreisverkehr „Klausenhöhe“ wieder befahrbar sein.



PM 14.09.2021: Arbeiten im Bereich Kreisverkehr Klausenhöhe und B 14

Derzeit wird die Asphaltdecke zwischen der B 14 (Neuhaus) und dem Ortseingang Frittlingen mit Kreisverkehr sowie in der weiteren Verlängerung bis zur Spaichinger Straße abgefräst. Diese Straße erhält dann einen zusätzlichen Asphaltaufbau, der zu einer Erhöhung der Straße und dementsprechend der Bankette führt. Innerhalb Orts bleibt das Fahrbahnniveau, dort entsteht derzeit auf der Klausenhöhe ein Radwegabschnitt zwischen Kreisverkehr und Spaichinger Straße sowie auf der anderen Straßenseite eine Bushaltestelle.
Weil im Bereich der Bahnhofstraße teerhaltiger Asphalt sowie ein falsch angeschlossener Schacht gefunden wurde, verzögert sich dort die Fertigstellung. Das Ortsbauamt geht davon aus, dass die Bahnhofstraße - allerdings nur bis zur Klausenhöhe - ab nächste Woche befahrbar sein wird. Ein Verkehr auf dem Lauweg ist absehbar noch nicht möglich, er bleibt deshalb gesperrt. Am 04. Oktober 2021 sollen die Asphaltarbeiten im südlichen Bereich von Frittlingen abgeschlossen sein. Für diesen Tag wurde auch die Fertigstellung der Baustellen in Wellendingen angekündigt.


PM 07.09.2021: Vollsperrung zwischen Kreisverkehr Klausenhöhe und B 14 - Auswirkung auf Busverkehr und Haltestellen - Haltestelle Schulstraße verlegt in die Weiherstraße

Die Landesstraße  L 434 zwischen dem Kreisverkehr auf der Klausenhöhe und der Bundesstraße B14 (Aldingen Neuhaus) wird für Straßenerneuerungsarbeiten ab dem 13.09.2021 bis voraussichtlich 15. Oktober 2021 voll gesperrt. In dieser Zeit werden die Busse der Linie 210 über Denkingen nach Aldingen umgeleitet. Die Anschlüsse in  Aldingen können weiterhin gehalten werden. Aufgrund der Umleitung kann „Aldingen, Neuhaus“ – bis auf zwei Ausnahmen - in dieser Zeit nicht mit der Linie 210 bedient werden. Die Fahrten um 6:32 Uhr und 07:05 Uhr verkehren unverändert ab „Aldingen, Neuhaus“ über Aixheim nach Aldingen.
Des Weiteren entfallen weiterhin die Haltestellen „Klausenhöhe“ und „Rathaus“ in Frittlingen. Auch die Ersatzhaltestelle "Schulstraße beim DGH" muss verlegt werden, und zwar in die Weiherstraße Höhe Haus Nr. 6 (siehe Bild in unten aufgeführte PDF-Datei). Diese Haltestelle ist somit für diese Bauphase die Haupthaltestelle (Einstieg wie auch Ausstieg). Die Haltestellen an der Apotheke sowie im Wohngebiet bleiben bestehen.
 
Für Fragen zum Fahrplan und zu den Tarifen:

  • TUTicket-KundenCenter:          07461/926-3500
  •  E-Mail:                                   info@tuticket.de
  • Internetseite:                          www.tuticket.de.

    

 

 

31.08.2021: Arbeiten an der Sulztalbach-Dole bald abgeschlossen:
Im Zuge der Tiefbauarbeiten im Einmündungsbereich der Bahnhofstraße wurde die Gelegenheit genutzt, den Durchmesser der Sulztalbachdole im Baustellenbereich vorsorglich zu erhöhen, um einen beschleunigten Abfluss bei Starkregenereignissen zu erreichen. Die neue Dole (vorne) hat einen Innendurchmesser von 2000 mm, somit 500 mm mehr als die bisherige (hinten), mehr war aufgrund der Höhenverhältnisse nicht möglich. Diese Woche beginnen die weiteren Kanal- und Wasserleitungsarbeiten im Ast der Bahnhofstraße, deshalb dort nun eine Vollsperrung erfolgt. Dies ermöglicht es im Übrigen, dass Pendler, die regelmäßig Richtung Rottweil fahren müssen, ihr Fahrzeug an geeigneter Stelle in der Bahnhofstraße parken können (z.B. gegenüber den Anwesen Bahnhofstraße 13-21). Dieser Bereich soll am 10. September 2021 soweit fertiggestellt sein, damit zumindest über den Lauweg wieder eine Verbindung ins Ort hergestellt ist. Auf die folgende Übersichtskarte (siehe unten) zum weiteren Baustellenablauf wird verwiesen:

 


Weitere Baustellenplanung:

Am 13. September beginnen die Belagsarbeiten ab Kreisverkehr Klausenhöhe. Das dortige Wohngebiet wird also nicht mehr von der B 14 her, sondern über die Bahnhofstraße - Schulstraße/Lauweg erreichbar sein. Ab 11.09. beginnt eine größere Baustelle zwischen Einmündung Bahnhofstraße und Einmündung Lehrstraße.
Die Terminangaben alle unter Vorbehalt wg. Witterung, Materialverfügbarkeit u.a.

 
PM 27.08.2021: