Gemeinde Frittlingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

0°C

Seiteninhalt

Zum Rathaus-Archiv

und der Gemeinde finden Sie hier...

Mitteilungen aus dem Rathaus und aktuelle Corona-Informationen

Neujahrsgruß 2022

Liebe Frittlingerinnen,
liebe Frittlinger,
 
jetzt haben wir beinahe zwei Jahre Pandemie hinter uns. Jeder hatte damit sein Päckchen zu tragen, musste Einschränkungen hinnehmen, wurde sogar selbst krank oder hat jemanden in seinem Bekanntenkreis verloren. Diese Pandemie war und ist ein Herausforderung für unser gesellschaftliches Zusammenleben und zeigt, dass nicht der Eigennutz, sondern nur ein gemeinsames, auf sich gegenseitig Rücksichtnehmen hilft, der Lage Herr zu werden. Ich bin zuversichtlich und hoffnungsvoll, dass wir, vor allem auch in unserer Gemeinde, wieder zur Normalität zurückkehren werden und uns ohne Einschränkungen bewegen, mit anderen treffen und natürlich auch feiern können.

Aber nicht nur die Pandemie hat uns im letzten Jahr beschäftigt. In der Gemeinde wurden viele Dinge angegangen und umgesetzt. Die Großbaustelle in der Hauptstraße hat den ein oder anderen, mehr oder weniger zur Verzweiflung gebracht. Vor allem die direkten Anlieger müssen viele Einschränkungen hinnehmen. An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich bei allen bedanken, die die Maßnahmen aushalten und Verständnis haben. Sobald es die Witterung zulässt, geht die Baustelle weiter, so dass die Hauptstraße und der Rathausvorplatz bald in neuem Glanze erscheinen werden und der Verkehr wieder ungehindert fließen kann. Vielleicht gibt es ja, wenn es die Situation zulässt, dann einen „Akt“ der Einweihung, zusammen mit Einbahnring und Dorfplatz.

Nicht zu vergessen ist auch die Einweihung des Jugendhauses im Leintal im vergangenen Jahr. Sicherlich kann die Gemeinde stolz sein, auf diese Einrichtung, in der hoffentlich auch bald wieder Leben einziehen wird. Alle Jugendlichen von Frittlingen sind herzlich eingeladen, die Location, sobald es wieder möglich ist, mit Leben zu füllen. 

Für das Jahr 2022 sind seitens der Gemeinde auch neue Maßnahmen geplant. So werden im Gewerbegebiet Steinenfurt und in der Spaichinger Straße neu Erschließungsstraßen entstehen. Die Erweiterung der Erddeponie wird nach einem langwierigen behördlichen Verfahren abgeschlossen sein. Zusammen mit der N!Region und der Verwaltungsgemeinschaft wird die Biotopverbundplanung  und die Bewerbung für eine Förderung im Entwicklungsprogramm ländlicher Raum angegangen.

Selbstverständlich haben die Vereine und Organisationen in Frittlingen wieder ein umfangreiches Jahresprogramm in Planung, wobei hier stellvertretend, das schon um zwei Jahre verschobene FC-Jubiläum erwähnt sei. Ich drücke die Daumen, dass so viele Veranstaltungen, wie möglich stattfinden können. Ich freue mich jedenfalls wieder auf den persönlichen Kontakt mit Ihnen.
 
Starten wir mit Zuversicht in das Jahr 2022.

Und bleiben Sie vor allem gesund! 
  
Herzlichst, Ihr
 
Dominic Butz
Bürgermeister