Gemeinde Frittlingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

6°C

Seiteninhalt

Die Artikel in der Übersicht

Bericht aus der Gemeinderatssitzung am 08. Oktober 2015

Seniorengerechtes Wohnen
Bereits in seiner Juli-Sitzung beschloss der Gemeinderat eine Mehr-fachbeauftragung für die Planung des Umbaus bzw. Neubaus am Standort „Alter Kindergarten, wo eine Pflegewohngruppe entstehen soll. Bis zum 23. Oktober sind nun vier Architekten damit beauftragt, ihre Planungen einzureichen. Der Gemeinderat beschloss nun, dass für die Bewertung der eingereichten Arbeiten ein Preisgericht gebildet wird, das dem Gemeinderat einen Beschlussvorschlag unterbreiten soll. Dem Preisgericht gehören neben stv. Bürgermeister Bader auch Hauptamtsleiter Simon Axt, Ortsbaumeister Michael Braun, Bürgermeister a.D. Anton Stier sowie die Gemeinderäte Claudia Schellhorn und Thilo Wenzler an.

Bürgerinformationsgespräch
Das Bürgerinformationsgespräch wird am Donnerstag, 19. November 2015 ab 17:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus stattfinden. Insbeson-dere sollen die Themen „Einbahnring“ sowie „Friedhofumgestaltung“ präsentiert werden. Wie gewohnt wir es zu diesen beiden Themen auch Thementische geben, an denen sich die Bürger informieren können. Eine gesonderte Einladung in einem späteren Mitteilungsblatt wird folgen.

Entwicklung Zweckverband Wasserversorgung oberer Neckar
Stv. Bürgermeister Bader führte aus, dass genannter Zweckverband aufgrund eines Investitionsstaus von rund 12 Millionen Euro vermut-lich aufgelöst werde. Für Frittlingen hieße dies, dass man sich der Bo-densee Wasserversorgung anschließen würde, die Frittlingen derzeit bereits zu 50 Prozent beliefere. Nach kurzer Diskussion beschloss der Gemeinderat, Herrn Bader mit den Verhandlungen zur Auflösung des Verbands zu beauftragen.

Eine kleine Premiere erfuhr Klaus Roth, der als zweiter stellvertre-tender Bürgermeister die Beratungen des Gemeinderats über die Än-derung der Ehrenamtssatzung leiten durfte. Die Änderungssatzung ist in diesem Amtsblatt abgedruckt.

Auch beschloss der Gemeinderat die Vergabe der Dachsanierungsar-beiten am Bauhof-/Feuerwehrgebäude an die frittlinger Firma Geiger.

Eine nichtöffentliche Gemeinderatssitzung schloss sich an.